54. Spielzeit | 2020/2021
Kartentelefon:
 (09721) 51 4955
 (09721) 51 0
Theaterkarten online
30-Tage-Vorschau
Kontakt & Anfahrt
Newsletter

Foto: Pió Luce – OSN Rai
Konzert
Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie
Musikalische Leitung: Juraj Valcuha
Solisten: Alexander Gavrylyuk (Klavier), Heiko Triebener (Tuba)
 
 
Alexander Glazunov * Valse de concert Nr. 1 D-Dur op. 47
Sergej Rachmaninoff * Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 op. 18 c-Moll
Jean Françaix * »Petite Valse Européenne« für Tuba und doppeltes Bläserquintett
Modest Mussorgsky * Bilder einer Ausstellung (bearbeitet von Maurice Ravel)



Juraj Valcuha studierte Dirigieren und Komposition in Bratislava, Paris und St. Petersburg. Er debütierte 2005 beim Orchestre National de France. Seit 2016 ist er Music Director des Teatro San Carlo Neapel sowie Erster Gastdirigent des Konzerthausorchesters Berlin. Zu den künstlerischen Höhepunkten der letzten Jahre gehörten die Tournee mit dem Orchestra Sinfonica Nazionale della R.A.I. u.a. nach München, Köln, Zürich, Wien, Berlin, zum Enesco Festival Bucarest und zum Abu Dhabi Classics.

Alexander Gavrylyuk ist ein erstaunlich virtuoser Pianist und international bekannt für seine elektrisierenden und poetischen Darbietungen. Zu Höhepunkten der Saison 2019/2020 zählten u.a. Debüts mit dem San Francisco Symphony Orchestra, dem Detroit Symphony Orchestra, dem Dallas Symphony Orchestra, dem Orchestre National de Lyon, dem BBC Philharmonic Orchestra, dem NDR Elbphilharmonie Orchester und dem Orchestre Philharmonique Royal de Liège.

Heiko Triebener ist seit 1993 Tubist der Bamberger Symphoniker, leidenschaftlicher Wahl-Bamberger und Gründungsmitglied des Melton Tuba Quartetts. Neben seiner Arbeit im Education-Team der Bamberger Symphoniker hat er seit 2012 einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik Würzburg. Viele Bamberger kennen ihn vom »Lideradurzeuch« mit dem Schauspieler und Sprecher Martin Neubauer.


 
 
 
 
 
Donnerstag, 20.05.2021 | 19.30 Uhr  
Freier Verkauf

  Karten