53. Spielzeit | 2019/2020
Kartentelefon:
 (09721) 51 4955
 (09721) 51 0
Theaterkarten online
30-Tage-Vorschau
Kontakt & Anfahrt
Newsletter

Foto: J. Schmitz
Theater an der Ruhr Mülheim
Clowns im Sturm
Eine komisch-musikalische Traumfahrt in die Fremde von Roberto Ciulli und Matthias Flake
 
Inszenierung: Roberto Ciulli
Dramaturgie: Helmut Schäfer
Musik: Matthias Flake
Kostüme: Elisabeth Strauss
Bühne: Gralf-Edzard Habben †
mit Matthias Flake, Rupert J. Seidl, Petra von der Beek, Simone Thoma, Dagmar Geppert, Albert Bork, Klaus Herzog, Fabio Menéndez, Peter Kapusta †, Volker Roos und Steffen Reuber
 
Premiere im Theater an der Ruhr, Mülheim am 02. März 2017

»Das ist wahrhaft große Clownskunst.«
Ruhr Nachrichten

Im Jahr 2015 entstand aus der szenischen Fantasie Roberto Ciullis und der musikalischen Idee von Matthias Flake »Clowns 2 ½« eine Auseinandersetzung mit den Problemen des Alterns, die humorvoll und nicht verbiestert mit den Augen der Clowns auf diese Realität schaute. Seit dieser Zeit hat sich der Zustand unserer globalen Gesellschaft dramatisch verändert, die Welt scheint auf dem Kopf zu stehen. Wie reagieren die gealterten Clowns auf diese veränderte Situation?

Der erste Abend »Clowns 2 ½« wurde auch schon im Theater der Stadt Schweinfurt begeistert aufgenommen. Die Uraufführung dieses zweiten Teils jenes komisch-musikalischen Unternehmens, die »im Premierenjubel badete (mit Bravos zuhauf)«, erschien Jens Dirksen, dem Kritiker der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung am 04. März 2017 nicht etwa als »eine Fortsetzung, sondern eine Steigerung. Denn die Realität der letzten Jahre bricht ein in die Residenz von Bebe, Bobo und Eric. Der Wirklichkeit ins Auge zu sehen, ohne das Gleichgewicht zu verlieren, die vielen Paradoxien einer Welt voller Widersprüche auszuhalten, darin sind die Clowns uns eine Knollnasenlänge voraus.« Angst prägt inzwischen mehr und mehr unsere globalisierte Gesellschaft: vor einer bestimmten Ausprägung des Islam, vor zuwandernden Flüchtlingen, vor Terror-Anschlägen. »Weil die Clowns ausgerechnet das Todernste nicht todernst nehmen«, so Jens Dirksen, »können sie immer wieder aufstehen, können tanzen wie die Derwische und mit dem Orient auf die Teppichrolle gehen statt in Angst zu erstarren. Ciulli hat auch für diesen wohlkomponierten Clownsnummernsalat den kongenialen Theatermusiker Matthias Flake gewonnen, und so gibt es staunenswert komische Leckerbissen wie ein Konzert mit einem Stein-Orchester. Nach gut 100 so gar nicht erschöpfenden Minuten ohne Pause geht man gestärkt nach Hause.«


 
 
 
 
 
Montag, 17.05.2021 | 19.30 Uhr  
Schauspielmiete BLAU
Freier Verkauf
  Karten
Dienstag, 18.05.2021 | 19.30 Uhr  
Schauspielmiete ROT
Freier Verkauf
  Karten