54. Spielzeit | 2020/2021
Kartentelefon:
 (09721) 51 4955
 
Theaterkarten online
30-Tage-Vorschau
Kontakt & Anfahrt
Newsletter

Foto: Nordtour
Der Operettenklassiker im Swing der 1960er – ein musikalischer Genuss!
Comödie Fürth
Die lustige Witwe
nach dem Original von Franz Lehár von Stephanie Schimmer und Thilo Wolf
 
Inszenierung: Stephanie Schimmer
mit Volker Heißmann, Martin Rassau, Kerstin Ibald und großem Ensemble
 
Premiere in der Comödie Fürth am 21. September 2019

Unsterbliche Melodien in neuem Gewand: Die Comödie Fürth entstaubt Franz Lehárs bekannteste und erfolgreichste Operette rund um das Pärchen Hanna und Danilo und verleiht Evergreens wie »Dann geh ich zu Maxim«, »Das Studium der Weiber ist schwer«, »Dummer, dummer Reitersmann«, »Es waren zwei Königskinder« und »Lippen schweigen« schwungvollen Bigband-Sound!

Bereits in der Schulzeit spielte Martin Rassau Theater und gründete das Fürther »Komödien Ensemble«, mit dem er u.a. mit Stücken von Curt Goetz auftrat. Nach seiner Lehre als Pharma-Kaufmann rief er mit seinem Schulfreund Volker Heißmann Anfang der 1990er-Jahre die »Kleine Komödie Nürnberg« ins Leben, die im Lokal »Mautkeller« beheimatet war und aufgrund des wachsendes Erfolges 1993 in ein eigenes Haus am Nürnberger Stadtpark umzog. Wenig später wechselten sie in das historische Berolzheimerianum in Fürth, das sie für einen Millionenbetrag auf eigene Initiative hin umbauten. Heute ist die »Comödie Fürth« Süddeutschlands erfolgreichstes Privattheater mit über 120000 Gästen pro Jahr. Alleine die aufwändigen Eigenproduktionen, die alle vom BR aufgenommen werden, ziehen mehrmals jährlich zehntausende Besucher an.

1997 schaffte Rassau auf der »Fastnacht in Franken« des Bayerischen Fernsehens den endgültigen Durchbruch in der Rolle als Witwe Waltraud, die sich zusammen mit ihrer Freundin Mariechen (Volker Heißmann) über die Widrigkeiten des Alltags lustig macht. Seitdem sind »Waltraud & Mariechen« fester Bestandteil der inzwischen erfolgreichsten TV-Sendung des BR; außerdem waren sie regelmäßig in ARD-Sendungen wie »Verstehen Sie Spaß« oder dem »Musikantenstadl« zu sehen.

Volker Heißmann brilliert als gnadenloser Komödiant und genialer Verwandlungskünstler ebenso wie als Sänger: Nicht zuletzt dank seiner Spontanität und seiner ausgeprägten Baritonstimme mit Gänsehautgarantie sind seine Solo-Programme mehr als nur Reminiszenzen an die ganz großen Shows eines Peter Alexander, Harald Juhnke oder Frank Sinatra. Die heute so wohl einmalige Mischung aus Comedy, Musik und charmanten Plaudereien mit dem Publikum hat Heißmann längst zu einem der gefragtesten deutschsprachigen Bühnen-Stars werden lassen. Quasi nebenbei spielt er darüber hinaus regelmäßig Hauptrollen am Nürnberger Staatstheater, darunter in Operetten wie »Die Fledermaus«, »My Fair Lady« oder »Im weißen Rössl«.


 
 
 
 
 
Montag, 01.03.2021 | 19.30 Uhr  
Freier Verkauf

  Karten
Dienstag, 02.03.2021 | 14.30 Uhr  
Freier Verkauf

  Karten