54. Spielzeit | 2020/2021
Kartentelefon:
 (09721) 51 4955
 (09721) 51 0
Theaterkarten online
30-Tage-Vorschau
Kontakt & Anfahrt
Newsletter

Illustration: The National Archives UK
in englischer Sprache
TNT Theatre London * The American Drama Group
Animal Farm
(Farm der Tiere)
nach der Novelle von George Orwell (1903–1950)
 
Produzent: Grantly Marshall (ADG)
Inszenierung: Paul Stebbings
 


Der von Orwell selbst als Märchen bezeichnete Roman »Animal Farm« ist ein Lehrstück über den Aufbau eines totalitären Regimes. Geschrieben vor dem Hintergrund des stalinistischen Regimes in der Sowjetunion vollzieht es den Verlauf der russischen Oktoberrevolution und die Errichtung der »Diktatur des Proletariats« nach.

Die Tiere auf der Farm wollen nicht länger unter dem Joch der Bauern stehen. Sie planen eine Revolution, doch die Revolution scheitert. Ihre Hoffnung auf Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit erstickt im totalitären Anspruch einer von der Macht berauschten Clique: Die Farm der Tiere verfällt der Herrschaft der Schweine und ihrem Oberhaupt, dem Eber Napoleon. Angst und Schrecken breiten sich auf der Farm aus. Und selbst die sieben Gebote der Revolution wandeln sich: »Alle sind gleich« wird erweitert – »aber manche sind gleicher«.


George Orwell, der in Bengalen geboren wurde, bekam ein Stipendium für Eton. Er war Polizist in Burma, Journalist in Paris und bei der BBC, Hopfenpflücker und Lehrer. Ende des 2. Weltkriegs arbeitete er als Kriegsberichterstatter in Paris und Köln. 1943 begann Orwell mit der Niederschrift von »Animal Farm« und veröffentlichte es zwei Jahre später. Sein bekanntestes Werk, die bedrückende Zukunftsvision »1984«, erschien 1949. Der Autor stellt alle seine Werke ab 1936 in direkten Zusammenhang mit seiner Überzeugung für den Sozialismus und seinen Kampf gegen Totalitarismus.
 
 
 
 
 
Donnerstag, 25.02.2020 | 09.00 Uhr  
Freier Verkauf

  Karten
Donnerstag, 25.02.2020 | 19.00 Uhr  
Freier Verkauf

  Karten