54. Spielzeit | 2020/2021
Kartentelefon:
 (09721) 51 4955
 
Theaterkarten online
30-Tage-Vorschau
Kontakt & Anfahrt
Newsletter

Foto: Marina Maisel
Für die ganze Familie!
mit Live-Band auf der Bühne
a.gon München
Die Schneekönigin
Familienmusical nach dem Märchen von Hans Christian Andersen (1805–1875)
Buch von Franziska Steiof (1962–2014) und Songs von Thomas Zaufke (geb. 1966)
 
Inszenierung: Stefan Zimmermann
Bühne und Kostüme: Monika Maria Cleres
Choreographie: Eva Patricia Klosowski
Musikalische Leitung: Christian Auer/Peter Wegele
mit Helena Schneider, Sarah Est, Johannes Nepomuk, Thorin Kuhn, Annette Lubosch/Ulrike Dostal, Alisa Riccobene/Fee Denise Horstmann, Richard Peter und Jessica Dauser sowie den Musikern Christian Bihlmaier (Violine), Adrian Ingerl (Gitarre), Jurek Zimmermann (Saxophon)
 




Ganz in der Tradition der Familienmusicals »Der kleine Lord« und »Drei Haselnüsse für Aschenbrödel« bringt das a.gon Theater dieses Mal mit »Die Schneekönigin« das Eis zum Schmelzen. Hans-Christian Andersen hat mit seiner Märchenvorlage eine wahrlich große und rührende Liebesgeschichte geschaffen, welche die Librettistin Franziska Steiof mit viel Kreativität und Liebe zum Detail in eine Bühnenfassung gegossen hat.


»Denn es war ein böser Zauberer, es war einer der allerschlimmsten, es war der leibhaftige Teufel«, schrieb Hans Christian Andersen über sein Märchen. »Eines Tages war er in der köstlichsten Laune, denn er hatte einen Spiegel vollendet, der die Eigenschaft besaß, alles Gute und Schöne, das sich darin spiegelte, fast zu nichts zusammenschrumpfen zu lassen, während das, was nichts taugte und sich schlecht ausnahm, recht deutlich hervortrat und noch schlimmer wurde.« Als Kay von einer verzauberten Spiegelscherbe in Herz und Augen getroffen wird, kehrt er sich von seiner Freundin Gerda ab, wird bitter und böse, und lebt fortan bei der grausamen Schneekönigin. Gerda, von inniger Liebe angetrieben, setzt sich seine Rettung fest in den Kopf. Auf ihrer Reise macht sie eine Reihe illustrer Begegnungen und gewinnt dabei neue Verbündete: Da sind zum Beispiel der treue, stets um »Pform« bemühte Rabe mit der kleinen F-Schwäche, das sprechende Rentier oder die so weise wie wortkarge kleine Finnin, die in Orakeln spricht.
 
 
 
 
 
Sonntag, 06.12.2020 | 17.00 Uhr  
Freier Verkauf

  Karten