53. Spielzeit | 2019/2020
Kartentelefon:
 (09721) 51 4955
 (09721) 51 0
Theaterkarten online
30-Tage-Vorschau
Kontakt & Anfahrt
Newsletter

Foto: MK Technik
Ein Gastspiel der
Münchner Kammerspiele
 
 




Die Münchner Kammerspiele zählen zu den bedeutendsten Theatern im deutschsprachigen Raum. Seit den Anfängen wird das Theater von einem starken Ensemble geprägt, das die Auseinandersetzung mit der Gegenwart sucht. Es versteht sich als ästhetisch innovatives, zeitgenössisches und weltoffenes Stadttheater, das gesellschaftspolitisch ausgerichtet ist. 1911 als Privattheater gegründet, war es zunächst im Münchner Lustspielhaus in der Augustenstraße 89 untergebracht. Unter dem seit 1917 amtierenden Intendanten Otto Falckenberg erfolgte 1926 der Umzug in das Schauspielhaus an der Maximilianstraße und die Eröffnung mit einer Inszenierung von Georg Büchners »Dantons Tod«. Der von Richard Riemerschmid im Jahr 1901 errichtete Jugendstilbau mit seinen idealen Abmessungen und dem trotz der 720 Plätze intimen Zuschauerraum, macht eine große Nähe zwischen Schauspielern und Publikum möglich und ist bis heute Heimat der Bühne geblieben. Von Anfang an war das Haus für die Qualität seines Ensembles berühmt. In den 1920er Jahren galt es als die wichtigste Bühne außerhalb Berlins und hatte u.a. Elisabeth Bergner, Elisabeth Flickenschildt, Therese Giehse, Marianne Hoppe, Ernst Ginsberg, O. E. Hasse und Heinz Rühmann unter Vertrag. Die Zeit nach 1945 war geprägt von den Intendanten Erich Engel (1945–1947), Hans Schweikart (1947–1963) und August Everding (1963–1973). Ab 1973 folgten Hans-Reinhard Müller (1973–1983), Dieter Dorn (1983–2001), Frank Baumbauer (2001–2009) und Johan Simons (2010–2015). 2015 wurde Matthias Lilienthal Intendant; im Herbst 2020 wird ihm Barbara Mundel als erste Frau in diesem Amt nachfolgen. Hanns Zimmermann, in der Nachkriegszeit technischer Direktor der Münchner Kammerspiele, war in den 1960er Jahren bei der Planung des Schweinfurter Theaterneubaus durch Prof. Erich Schelling maßgeblich an der bühnentechnischen Einrichtung und an der Konzeption des Bühnenraums beteiligt. Im Theater der Stadt Schweinfurt sind die Münchner Kammerspiele seit fünf Jahrzehnten regelmäßig zu Gast. In der aktuellen Schweinfurter Intendanz seit 2006 fanden elf Gastspiele statt.


 
 
Foto: Gabriela Neeb
Foto: Gabriela Neeb

 
 
 
Donnerstag, 05.03.2020 | 19.30 Uhr  
Schauspielmiete BLAU
Freier Verkauf
  Karten
Freitag, 06.03.2020 | 19.30 Uhr  
Schauspielmiete ROT
Freier Verkauf
  Karten