52. Spielzeit | 2018/2019
Kartentelefon:
 (09721) 51 4955
 (09721) 51 0
Theaterkarten online
30-Tage-Vorschau
Kontakt & Anfahrt
Newsletter

Das besondere Konzert im Theaterfoyer
New Piano Trio
Florian Willeitner (Violine & Komposition)
Alexander Wienand (Klavier)
Ivan Turkalj (Violoncello)
 
 


»Rasante Tonfolgen schwirren in aufregenden Rhythmen durch den Raum: Das New Piano Trio hat die Flügel ausgebreitet und entführt in ein ganz neues Klanguniversum. So vibriert die Luft, wenn die drei Virtuosen etwa die Leichtigkeit des Lebens bei einer irischen Hochzeit in Bukarest feiern – Emotionen, Tanzbeine und gute Laune sind nicht mehr zu bremsen. Und sinnlich-berauschend fühlt es sich an, wenn Passacaglia oder Fuge mit ungebärdiger Energie und jugendlichem Hochmut den Weg ins 21. Jahrhundert antreten. Das ist der New Piano Trio Sound: feingliedrig-zart, rhythmisch-virtuos, kraftvoll und weltoffen! Pianist Alexander Wienand, Geiger Florian Willeitner und Cellist Ivan Turkalj, drei mit allen Wassern gewaschene Musiker, beweisen mit jedem klingenden Atemzug, dass sie mit enormem musikalischem Wissen am Werk sind. Sie haben die Essenz der Musik, aus der sie schöpfen, verinnerlicht. Dieses Klaviertrio erfindet die Gattung neu und erobert ungeahnte Klangräume.« (Walburga Manemann, WDR3)

Das New Piano Trio verwirklicht die Idee eines zeitgemäßen Musikers. Sein Gründer Florian Willeitner fusioniert Elemente aus den verschiedensten Musikgattungen und kreiert so eine eigene anspruchsvolle Tonsprache, die auf groovige Rhythmen ebenso wenig verzichtet wie auf harmonische Farbenspiele oder klassische Formgebung.


Der 26-jährige Geiger und Komponist Florian Willeitner ist das musikalische Mastermind des New Piano Trios. Seine Werke wurden bereits an renommierten Spielstätten wie dem Musikverein Wien, dem Festspielhaus Salzburg oder dem Musikfest Stuttgart uraufgeführt. Er ist Preisträger des International Zbigniew Seifert Wettbewerbs 2016 in Krakau. Sein Interesse für ursprüngliche Musikformen führt ihn, die Geige immer im Rucksack, zu den verschiedensten Volksmusikkulturen der Welt. Die Verschmelzung abendländischer Tradition mit zeitgenössischer Pop/ Rock/Jazz/Folk Musik prägt seinen vollkommen eigenständigen Kompositionsstil.

Der vielseitige Cellist Ivan Turkalj ist mit Projekten zwischen Klassik und Indierock international auf Tour. Als Gründer und Mitglied erfolgreicher Bands und Ensembles wie z.B. The Hidden Cameras oder The Erlkings war er Gast im Konzerthaus Berlin, dem Konzerthaus Wien, in der Barbican Hall London, Wigmore Hall oder der Allianz Arena München. Er spielte mit diversen Ensembles auf führenden europäischen Festivals wie dem Schleswig Holstein Musikfestival oder dem Heidelberger Frühling. Seine ansteckende Begeisterung beim Musizieren überzeugt Musikerkollegen aller Sparten genauso wie das Publikum.

Alexander Wienand ist ein komponierender Pianist, für den die Welten des Jazz und der sogenannten ernsten Musik von Anfang an untrennbar zum Inspirationsfeld gehörten. Deshalb begegnete man dem Tastenkünstler zum Einen auf Jazzfestivals wie der Cologne Jazznight, der Jazzahead Bremen oder dem Düsseldorf Festival. Zum Anderen war er mit eigenen Projekten auf Klassikbühnen wie dem Konzerthaus Berlin, der Berliner Philharmonie, dem Bad Kissinger Klaviersommer oder dem Musikfest Stuttgart zu hören. Wienand ist Preisträger verschiedener Klavierwettbewerbe und wurde mit dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet. Er lebt heute als Pianist und Komponist in Berlin.
 
 








 
 
 
Sonntag, 24.03.2019 | 19.30 - ca. 21.30 Uhr  
Foyer-Konzertmiete
Konzertmiete I‘F‘
Freier Verkauf
  Karten