52. Spielzeit | 2018/2019
Kartentelefon:
 (09721) 51 4955
 (09721) 51 0
Theaterkarten online
30-Tage-Vorschau
Kontakt & Anfahrt
Newsletter

Zum ersten Mal in Schweinfurt
Tanztheater aus den Niederlanden
Scapino Ballet Rotterdam
 
Künstlerische Leitung: Ed Wubbe
Generalmanager: Eric Pals
Assistentin der Geschäftsleitung & Produktionsmanagerin: Manon Paap
 
Scala (2017)
Choreographie: Ed Wubbe
Lichtdesign: Xavier Spruit Bleeker
Kostümdesign: Pamela Homoet
Video: Amber Heij (AMMO)
Musik u.a. von Henrico Albicastro, Antonio Vivaldi, Georg Friedrich Händel, Georg Muffat, Charles Avison/Scarlatti, Giovanni Battista Fernandini

Ed Wubbes ausdrucksstarke Choreographien verbinden theatralische Finesse mit Gefühl, und seine Vielseitigkeit und Produktivität sind unübertroffen.

Mit Scala feiert Ed Wubbe sein 25-jähriges Jubiläum als künstlerischer Leiter von Scapino. Diese Opern-Tanzproduktion brilliert mit lebhafter Choreographie. Wubbe entwirft erneut ein Tanzdrama in der extravaganten Atmosphäre des Barock, das mit seinen Bildern auch an Filme wie »Dangerous Liaisons« erinnert. Hinter aller äußeren Schönheit steht eine dunkle Welt aus Intrigen und Verfall. Keine Beziehung ist zuverlässig, ob inmalerischen Gruppenporträts oder bösartigen Duetten. Wer in ein »Pas de deux« eintritt, wird unterdrückt. Wer dem Ensemble folgt, wird kurz darauf gepackt und weggeschleppt.


Das Scapino Ballet Rotterdam ist die traditionsreichste Tanzcompagnie in den Niederlanden und steht an der Spitze der international bekannten Tanzkultur Hollands. Seit der Gründung 1945 hat Scapino eine wichtige Rolle in der Entwicklung des modernen Tanzes gespielt. Neben den Vorstellungen in den Niederlanden gastiert das Ensemble auch regelmäßig in Theatern im Ausland und auf Festivals. 2015 war die Compagnie am internationalen Opern-Ballett-Projekt »Les Fêtes Vénitiennes« unter der Regie von Robert Carsen beteiligt und trat u.a. in Paris und New York auf. Es ist bekannt für seine großen thematischen Produktionen, oft unterstützt durch Live-Musik: innovativ und unterhaltsam, verbunden mit wunderbar talentierten Tänzern. 1992 brachte die Ernennung von Ed Wubbe zum künstlerischen Leiter der Compagnie eine neue Vision und markierte den Beginn eines neuen Kapitels. Seit mehr als zwei Jahrzehnten zählt er zu den besten Choreographen Europas. Mit Produktionen wie »Nico/Icon«, »Romeo und Julia«, »Le Chat Noir«, »The Great Bean« und »Pearl« hat Wubbe ein einzigartiges Genre geschaffen: Tanz mit Kunst verschmelzend, künstlerisch unterhaltsam und zugleich ein Crossover zu verschiedenen verlockenden Themen.
 
 
Foto: Stef Nagel





Fotos: Hans Gerritsen

 
 
 
Freitag, 09.11.2018 | 19.30 Uhr  
Tanz-Abo I
Freier Verkauf
  Karten
Samstag, 10.11.2018 | 19.30 Uhr  
Tanz-Abo II
Freier Verkauf
  Karten