Theater der Stadt
Schweinfurt
Impressum | Datenschutz

01.08.2022

Die Theaterkasse ist geschlossen.
Der Vorverkaufsstart für die Spielzeit 2022/23 wird bald bekanntgegeben.


Für weitere Fragen können Sie sich in der Zeit von 8:00 bis 12:00 Uhr unter der Telefonnummer 09721 – 51 4955 oder per E-mail theater@schweinfurt.de an uns wenden.

Wir freuen uns auf Sie, wenn der Spielbetrieb des Theaters ab dem 21. Oktober 2022 im Evangelischen Gemeindehaus wiederaufgenommen wird.
Das Programm finden Sie auch bald hier an dieser Stelle.

01.06.2022

Am 30. Juni 2022 eröffnet das Theater der Stadt Schweinfurt den diesjährigen Schweinfurter Kultursommer. Drei Stücke mit vier Terminen können Sie Open Air erleben:
OPERNGALA am 30. Juni 2022, 20:00 Uhr

NOCHES CUBANAS am 8. Juli 2022, 19:30 Uhr

TILL EULENSPIEGELS LUSTIGE STREICHE am 14. Juli 2022, 10:00 und 12:00 Uhr
Karten für die Veranstaltungen OPERNGALA und NOCHES CUBANAS können Sie über die Terminseite online kaufen oder im Bürgerservice der Stadt Schweinfurt im Rathaus (Markt 1, 97421 Schweinfurt). Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 8:00 bis 18:00 Uhr, Freitag: 8:30 bis 16:00 Uhr und Samstag 8:30 bis 12:00 Uhr. Die Kasse des Theater der Stadt Schweinfurt ist immer dienstags von 10:00 bis 12:00 Uhr und mittwochs von 16:00 bis 18:00 Uhr für Sie geöffnet.

Karten für TILL EULENSPIEGELS LUSTIGE STREICHE können Sie nur im Bürgerservice der Stadt Schweinfurt im Rathaus (Markt 1, 97421 Schweinfurt). Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 8:00 bis 18:00 Uhr, Freitag: 8:30 bis 16:00 Uhr und Samstag 8:30 bis 12:00 Uhr und an der Kasse des Theater der Stadt Schweinfurt dienstags von 10:00 bis 12:00 Uhr und mittwochs von 16:00 bis 18:00 Uhr erwerben.

20.05.2022

Liebe Zuschauerinnen und Zuschauer,

meinen letzten Newsletter habe ich mit den Worten „Bald gibt’s wieder Theater!“ unterschrieben. Ich freue mich diesen Satz heute wiederaufnehmen zu können. Denn ich befinde mich gerade in Verhandlungen mit einer Spielstätte und die Chancen stehen gut, dass es ab Oktober wieder Theater in Schweinfurt geben wird. Optimistisch habe ich das Thema Ersatzspielstätten auch auf die Agenda der Stadtratssitzung am 31. Mai 2022 setzen lassen. Vermutlich wird Sie schon vor meinem nächsten Newsletter die Nachricht, wo und ab wann wir unsere Zelte in der Ersatzspielstätte aufschlagen werden über die Tageszeitung oder das Internet erreichen. Trotzdem werde ich Ihnen natürlich auch im Juni schreiben und Ihnen dann schon mal einen kleinen Ausblick auf das Programm der Spielzeit 2022/23 präsentieren.

* Farewell-Party
Bevor aber am letzten Tag im Mai die Entscheidung zur Ersatzspielstätte ansteht, steht am 28. Mai 2022 unsere Farewell-Party im Theater an, zu der ich Sie heute herzlich einladen möchte. In der Zeit von 15:00 Uhr bis 18:45 Uhr werden wir viele verschiedene Führungen anbieten um Ihnen noch einmal die Gelegenheit zu geben Ihr Theater Schweinfurt von Innen zu besichtigen. Wir haben das Führungsangebot in unterschiedliche Kategorien eingeteilt. Wie in einem Ski-Gebiet können Sie nach Ihrer Abenteuerlust, Ihrer Mobilität, Ihren Interessen und Ihrer Neugier entscheiden, an welcher Theaterführung Sie teilnehmen möchten und ob Sie auf der einfachen blauen, der etwas anspruchsvolleren roten oder der schweren schwarzen Piste fahren möchten. Für die ganz abenteuerlustigen haben wir auch eine Tiefschneepiste im Programm. Das Führungsangebot umfasst:

* Blaue Piste (Beginn alle 20 Minuten): Besichtigung der Bühne und des Zuschauerraums, in dem bereits keine Stühle mehr stehen.

* Rote Piste (Beginn alle 30 Minuten): Neben der Bühnen- und dem Zuschauerraum werden Sie bei dieser Führung auch einen Blick in die Unterbühne, die Garderoben, die Kantine und die 1. Arbeitsgalerie in 17 Meter Höhe werfen. Sie sollten also Schwindelfrei sein.

* Schwarze Piste (Beginn alle 45 Minuten): Bei dieser Führung lernen Sie das Haus vom tiefsten Keller bis zur höchsten Dachspitze kennen. Zusätzlich zur roten Führung werden Sie auch auf die 2. Galerie in 22 Meter Höhe entführt und Sie werden zwei besondere Geheimnisse des Theaters kennenlernen: den Verkehrsrechnerraum und den Spitalfluss, der unter dem Theater entlang fließt.

* Tiefschnee Piste (Beginn alle 50 Minuten): Kriechen Sie durch Lüftungsschächte, entdecken Sie die Leiche die wir noch im zweiten Untergeschoss haben und all die anderen verwinkelten Stellen und Ecken des Hauses, die auch ich noch nicht alle kennengelernt habe.
Alle Führungen beginnen vor dem Theater im Châteaudun-Park und enden dort auch wieder. Insgesamt haben wir eine Kapazität von 1.100 Plätzen in allen Führungen. Auf Grund der hohen Platzkapazität ist eine Anmeldung vorher nicht erforderlich. Sollte es bis zum Beginn der nächsten Führung dennoch zu einer kleinen Wartezeit kommen, haben Sie vor dem Theater die Möglichkeit, Tickets für die OPERNGALA, NOCHES CUBANAS und TILL EULENSPIEGEL zu kaufen. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie weiter unten. Noch einmal im Theater-Flohmarkt-Angebot zu stöbern oder an der Farewell-Wand einen Gruß an das Theater zu hinterlassen, der dann Teil des Bauzauns werden wird. Auch alte Programmhefte aus den vergangenen Jahren warten noch auf einen Liebhaber oder eine Liebhaberin. In der Zeit von 18:00 bis 19:15 Uhr finden Sie auch mich vor dem Theater. An einem Stehtisch werde ich eine Intendantensprechstunde abhalten. Bei dieser Intendantensprechstunde können Sie mich all die Dinge fragen, die Sie noch von mir wissen möchten.

Um 19:30 Uhr spielt dann die Jazzband JAMNIKS im oberen Foyer auf. Bis zu 200 Menschen dürfen sich dann gleichzeitig im oberen Foyer aufhalten. Wie bei den Führungen gilt auch bei JAMNIKS: Eintritt frei, es gibt keine Karten und man kann auch vorher nicht reservieren.Durch die übliche Fluktuation wird es aber bestimmt jeder auch ins Foyer schaffen. Außerdem sorgen wir dafür, dass man auch vor dem Theater etwas von der Band hören wird.

* Kultursommer
Am 30. Juni 2022 eröffnet das Theater mit einer OPERNGALA um 20:00 Uhr den diesjährigen Kultursommer auf Kessler Field. 60 Musikerinnen und Musiker und sieben Solistinnen und Solisten des Musiktheaters und der Philharmonie des Theater für Niedersachsen gestalten einen Abend der großen Gefühle mit bekannten Titeln der italienischen und französischen Opernliteratur von Georges Bizet, Gioachino Rossini und vielen anderen. Am 8. Juli 2022 um 19:30 Uhr wird es heiß auf dem Kessler Field, wenn die Tänzerinnen und Tänzer des Landestheater Coburg sommerliches Strand Feeling auf die Bühne bringen mit NOCHES CUBANAS. Auf Kuba gibt es das Sprichwort „Wer gehen kann, der kann auch tanzen!“ Diesen Lebensmut und diese Bewegungsfreude wird der Ballettdirektor des Landestheater Coburg Mark McLain zusammen mit seinem Ballettensemble nach Schweinfurt bringen. Karibik Vibes aus und in Franken mit Musik vom Buena Vista Social Club, Ibrahim Ferrer oder Pérez Prado – mitreißende Salsa Rhythmen, berührende Boleromelodien und sanfte Rumbaklänge. Mit den LUSTIGEN STREICHEN DES TILL EULENSPIEGEL wird es am 14. Juli 2022 um 10:00 und 12:00 Uhr auch ein Angebot für Schulen und Kindergärten geben. Der Musicalspaß für Kinder ab 5 Jahren erzählt die Geschichte des bekanntesten Narren der Welt und wie er mit Klugheit, Witz, List und Freude am Schabernack die Prinzessin Lilienweiß rettet.

Karten für alle Veranstaltungen auf Kesslerfield zum Preis von 24,40 € (OPERNGALA und NOCHES CUBANES) können im Internet unter www.theater-schweinfurt.de erworben werden oder im Bürgerservice der Stadt Schweinfurt im Rathaus oder exklusiv am 28. Mai 2022 bei der Farwell-Party. Bei der Farewell-Party wird leider keine EC-Kartenzahlung möglich sein. Außerdem hat die Theaterkasse zum Kauf von Karten dienstags zwischen 10:00 und 12:00 und mittwochs zwischen 16:00 und 18:00 Uhr für Sie geöffnet. Karten für TILL EULENSPIEGEL zum Preis von 5,- € (Kinder) und 10,- € (Erwachsene) sind nur im Theater oder Bürgerservice erhältlich.

Ich freue mich auf Sie und rufe Ihnen heute zu:
BALD WIEDER IM THEATER!

Herzliche Grüße,
Ihr
Christof Wahlefeld

27.04.2022

Theater-Flohmarkt am 30. April

Erinnerungsstücke aus dem Theater der Stadt Schweinfurt für zu Hause erwerben

Am 30. April 2022 wird das Theater der Stadt Schweinfurt aus den Händen der Theaterleitung an das städtische Hochbauamt übergeben. Dann kann mit der dringend notwendigen Sanierung des Hauses begonnen werden.

Zuvor muss das Gebäude allerdings komplett leergeräumt werden, einige Gegenstände und Erinnerungsstücke sind jedoch viel zu schade für den Sperrmüll. Das Theater Schweinfurt lädt deshalb am

Samstag, 30. April
von 11:00 - 14:00 Uhr


zu einem Flohmarkt ein, auf dem interessierte Bürger ein Stück Theater für zu Hause erwerben können.

Dort wo sonst die Bamberger Symphoniker ihre Konzerte spielten, wo sich Romeo und Julia vor Liebe verzehrten, wo Tänzerinnen und Tänzer beeindruckende Pas de Deuxs tanzten, auf der Bühne des Theaters Schweinfurt, herrscht jetzt Chaos. Neben der Kantinenküche stapeln sich alte Bilder aus den Foyers, neben Lautsprechern und Scheinwerfern Seile aus dem Schnürboden. An einer anderen Stelle stehen Stühle, Rollen mit Tanzteppich, Bücher und vieles, vieles mehr.

„Wir sind gerade dabei das Haus komplett auszuräumen“, erklärt Intendant Christof Wahlefeld, der am 01. Februar 2022 das Amt als Theaterleiter in Schweinfurt angetreten hat, „hier auf der Bühne ist erstmal unser Zwischenlager. Ein Teil der Sachen wird durch die Theatertechnik eingelagert und nach der Sanierung wieder eingebaut, der andere Teil wird verkauft.

Der Verkauf soll bei einem Theater-Flohmarkt im wahrsten Sinne des Wortes über die Bühne gehen. Interessierte Besucher werden an der Tageskasse ins Theater eingelassen und auf der Bühne vom Theaterteam empfangen, wo dann gestöbert und geshoppt werden darf. Im Anschluss verlassen die Besucher das Theater auf der Seite des Châteaudun-Parks. Gleichzeitig können immer 40 Personen den Flohmarkt auf der Bühne des Theaters besuchen. „Die Personenbegrenzung ist leider auf Grund des mangelnden Brandschutzes notwendig“, erklärt Jochen Kuhn, Technischer Direktor des Theaters, und fügt hinzu „es kann also sein, dass es beim Einlass zu Wartezeiten kommt.

Wer auf dem Flohmarkt etwas für sich entdeckt hat, bezahlt gleich vor Ort in bar. Eine EC- oder Kreditkartenzahlung ist an diesem Tag nicht möglich.

„Der Flohmarkt ist die Chance, dass sich zum Beispiel jede Prima Ballerina Schweinfurts ein Stück Tanzteppich für das Training zu Hause besorgen kann“, sagt Christof Wahlefeld, der sich auf den Flohmarkt freut, ist es doch die erste Veranstaltung, die der neue Theaterchef in Schweinfurt anbieten kann. Er macht aber gleichzeitig auch allen Theaterfreunden Hoffnung für die Zukunft: „Ich arbeite mit dem Theaterteam gerade intensiv daran, ab Oktober einen Spielbetrieb in Ersatzspielstätten aufnehmen zu können. Außerdem wird es noch eine kleine Farewell-Party für das Theater geben und auch im Rahmen des Kultursommers wird es schon Theater in Schweinfurt geben“, verspricht Wahlefeld.

Auf dem Flohmarkt und im Theater muss eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden.

22.04.2022

Liebe Zuschauerinnen und Zuschauer,

meinen Namen haben Sie bestimmt schon im Internet oder in der Zeitung gelesen: Christof Wahlefeld. Der neue Intendant Ihres Theater Schweinfurt. Ende September des vergangenen Jahres hat mich der Stadtrat berufen. Gekommen bin ich zu Ihnen aus dem Ostwestfälischen, aus Bielefeld, wo ich noch bis Januar 2022 als Künstlerischer Betriebsdirektor gearbeitet habe. Seit 1. Februar 2022 bin ich nun in Schweinfurt. Die ersten zweieinhalb Monate habe ich damit verbracht, mich in all die Themen die Sie seit geraumer Zeit und die auch mich seit Anfang Februar bewegen einzuarbeiten.

Ich habe mich durch die Unterlagen für die Theatersanierung gewühlt, mich durch die Spielpläne der vergangenen Jahre gelesen und mich auf die Suche nach Ersatzspielstätten gemacht. Habe mich mit unzähligen Menschen unterhalten. Kurz, mich auf den Weg gemacht, Ihnen so schnell wie möglich wieder Theater und Konzerte anbieten zu können und die Sanierung mit den Kolleginnen und Kollegen des Hochbauamtes der Stadt Schweinfurt und meinen Kolleginnen und Kollegen aus der Theatertechnik und der Theaterverwaltung so schnell es geht voranzutreiben. Die Ergebnisse dieser Bemühungen der letzten Wochen tragen auch erste Früchte. Darum ist es jetzt auch endlich an der Zeit, dass ich Ihnen schreibe und Ihnen davon berichte, was kommt. Denn so wie ich, brennen auch Sie darauf, dass bald „der Lappen“, wie wir Theaterleute den Vorhang nennen, sich wieder öffnet. Gerne würde ich Ihnen bereits heute mit diesem Newsletter ein fix-fertiges Programm präsentieren. Aber wie meine Großmutter immer sagte: „Hexen dauert ein klein bisschen länger.“ Aber wir sind auf einem guten Weg, das möchte ich Ihnen anhand der beiden großen Themen Sanierung und Ersatzspielstätten erläutern:
Sanierung: Im Theater gibt es bereits jetzt keinen einzigen Theatersessel, keinen einzigen Scheinwerfer, keinen Spiegel mehr, fast nichts ist mehr dort, wo es einmal war. Denn bis zum 30. Juni 2022 müssen wir mit allem aus dem Theater ausgezogen sein und das Haus „Medienfrei“, wie es in der Bausprache heißt, an das Hochbauamt übergeben.

Ersatzspielstätten: Vom alten Kino, Stadthalle über Kirchen und leere Ladengeschäfte in der Innenstadt habe ich mir viele Örtlichkeiten angesehen und diese geprüft, ob man dort für Sie Theater und Konzerte spielen kann. Mit all diesen Eindrücken, werde ich im Mai mit dem Schul- und Kulturausschuss darüber beraten, welchen Weg wir einschlagen werden. Mein Wunsch ist dabei ganz klar: Ab Oktober dieses Jahres den Spielbetrieb in Ersatzspielstätten wiederaufzunehmen.
Mein Ziel, eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs ab Oktober klingt zwar nach einer Perspektive, aber was ist mit der Zeit bis dahin, werden Sie sich fragen. Keine Angst, um die Zeit ein wenig zu verkürzen, möchte ich Sie zu sechs Veranstaltungen einladen, die das Theater Schweinfurt bis dahin anbieten wird:
Theater Flohmarkt am 30. April 2022, von 11:00 bis 14:00 Uhr
Wie ich schon beschrieben habe, baut die Theatertechnik gerade alles im Haus aus, was nicht niet- und nagelfest ist. Viele dieser Dinge werden wir nach der Sanierung auch wieder im Haus einbauen, aber es gibt es auch Gegenstände, die wir nicht mehr brauchen werden. Dazu gehören Schilder, Stühle, Bilder die immer in den Foyers hingen, Seile aus dem Schnürboden, ein großer D-Flügel, Scheinwerfer, Bücher, alte Programmhefte, Tanzteppiche und vieles, vieles mehr. Am 30. April 2022 in der Zeit von 11:00 bis 14:00 Uhr können Sie uns besuchen und sich eine ganz persönliche Erinnerung auf unserem Theater Flohmarkt kaufen und mit nach Hause nehmen. Der Ablauf wird so sein, dass wir Sie von der Tageskasse auf die Bühne führen, wo mein Team aus Technik und Verwaltung und natürlich auch ich Sie willkommen heißen werden. Sie suchen sich aus dem reichhaltigen theatralen Angebot etwas aus und bezahlen es beim Verlassen des Theaters auf der Seite des Chateaudun-Parks. Wichtig ist, auf Grund der Brandschutzmängel im Theater dürfen wir derzeit immer nur 40 Personen gleichzeitig auf die Bühne lassen, es könnte also zu Wartezeiten kommen und ebenfalls wichtig, an diesem Tag gilt, wie auf den meisten Flohmärkten, nur Bares ist Wahres. Wir können leider keine Kredit- oder EC-Kartenzahlung anbieten. Außerdem besteht weiterhin Maskenpflicht in unserem Haus.

Farewell-Fest am 28. Mai 2022 von 15:00 bis 22:00 Uhr
Ein letztes Mal vor der Sanierung laden wir Sie ein das Theater von innen zu besichtigen, bei unzähligen Führungen in der Zeit von 15:00 bis 19:00 Uhr zeigen wir Ihnen nicht nur den Zuschauerraum in dem keine Theatersessel mehr stehen, sondern wir gehen mit Ihnen auch an die Orte, die Sie bisher noch nie gesehen haben, wie zum Beispiel die Unterbühne oder die Katakomben in denen unter dem Theater noch immer der Spitalfluss fließt. An diesem Tag werde ich auch mehrere Intendanten-Sprechstunden anbieten, bei denen Sie mich all die Dinge fragen können, die Sie (noch) wissen möchten. Ausklingen wird das Farewell-Fest mit einem kleinen Konzert am Abend. Weitere Informationen sende ich Ihnen bald zu.

Operngala auf Kesslerfield am 30. Juni 2022 um 20:00 Uhr
60 Musikerinnen und Musiker und sieben Solistinnen und Solisten des Musiktheaters und der Philharmonie des Theater für Niedersachsen werden Ihnen bei dieser Operngala endlich wieder ein Stück große italienische Oper servieren. Auch hier folgen weitere Informationen in Kürze.

Noches Cubanes, ebenfalls auf Kesslerfield am 8. Juli 2022 um 19:30 Uhr
Die Tänzerinnen und Tänzer des Landestheater Coburg nehmen uns an diesem Abend mit auf eine leidenschaftliche Reise in die Karibik. Sommerliches Strand Feeling aus und in Franken ist das, worauf Sie sich freuen dürfen. Weitere Informationen folgen.

Lustige Streiche des Till Eulenspiegel, ein Opernspaß für Kinder ab 5 Jahren am 14. Juli 2022 um 10:00 und 12:00 Uhr auch auf Kesslerfield
Über Till Eulenspiegel und seine lustigen Streiche muss man nicht viel schreiben, jeder kennt die Geschichte von den Meerkatzen zum Beispiel. Weil nicht nur Sie als Abo-Inhaber von der derzeitigen Schließung des Theaters betroffen sind, habe ich mich entschlossen mit diesem Programmpunkt und gleich zwei Aufführungen auch ein Angebot für die Schulen und Kindergärten in Schweinfurt und Umgebung ins Programm aufzunehmen. Aber selbstverständlich sind auch Sie an diesem Tag herzlich willkommen, auch ohne Kinder. Auch zu Till Eulenspiegel folgen bald nähere Informationen.
Leider immer noch ein Muss für jede Veranstaltung: Bitte informieren Sie sich am Tag der Veranstaltung auf unsere Website (www.theater-schweinfurt.de), welche aktuellen Corona-Maßnahmen zu beachten sind.

Ich freue mich Sie bei allen Veranstaltungen, die ich Ihnen jetzt schon präsentieren kann, begrüßen und vor allem kennenlernen zu dürfen. Ich freue mich auf Sie und möchte Ihnen zum Abschluss zurufen,

Bald gibt’s wieder Theater!
Herzlichst
Ihr
Christof Wahlefeld

01.02.2022

Das Theater der Stadt Schweinfurt hat einen neuen Intendanten. Seit 1. Februar 2022 ist Christof Wahlefeld künstlerischer Leiter. Der promovierte Literaturwissenschaftler kommt aus Bielefeld, wo er zuletzt als künstlerischer Betriebsdirektor des Theaters Bielefeld arbeitete.

Sein Berufsleben begann als Dramaturgieassistent an den Vereinigten Städtischen Bühnen Krefeld/Mönchengladbach. Im Anschluss daran war Christof Wahlefeld Dramaturg an den Theatern in Coburg und Lüneburg. Am Universitätsklinikum in Regensburg arbeitete er als stellvertretender Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, wonach der 39-jährige als stellvertretender Verwaltungsdirektor, künstlerischer Leiter Interimsspielstätten und Musical Direktor am Theater für Niedersachsen wieder in die Welt der Kunst und Kultur zurückkehrte.

In Schweinfurt erwarten den neuen Theaterleiter große Aufgaben. Die Sanierung des Theaters läuft an und gibt die Möglichkeit, die Zukunft des Theaters Schweinfurt zu gestalten.
„Ich heiße Dr. Christof Wahlefeld persönlich und im Namen der gesamten Stadtverwaltung herzlich Willkommen in unserem schönen Schweinfurt. Ich freue mich, dass wir mit ihm einen erfahrenen, in allen Themenbereichen erprobten und leidenschaftlichen Theaterexperten gewinnen konnten und ich bin sicher, dass er die Herausforderungen, die ihn hier erwarten mit Bravour meistern wird“, freut sich Oberbürgermeister Sebastian Remelé.
Neben seinen Aufgaben im Theater wird Christof Wahlefeld auch in die Planungen für eine zweite Auflage des Kultursommers unter der Federführung von Kulturamtsleiterin Andrea Brandl einbezogen sein.
„‘Allez Courage‘ hat mir an meinem ersten Tag meine beste Freundin am Handy zugerufen und genau darauf freue ich mich, die Leitung des Theaters Schweinfurt mit Courage und Leidenschaft zu übernehmen und mich allen Herausforderungen zu stellen“, so der neue Leiter des Theaters der Stadt Schweinfurt Christof Wahlefeld.